Zitat der Woche: Agnes Karll