carekonzept pflegeberatung

Beiträge von Heike

    Hallo zusammen,

    ich weiß nicht, ob es Euch selbst oder jemanden den / die Ihr kennt betrifft, aber ich möchte auf das neue Angebot der AOK aufmerksam machen, das auch für Menschen zugänglich ist, die nicht bei der AOK versichert sind.


    Mit dem Long-Covid-Coach will die AOK den Umgang Folgeerkrankungen nach einer Covid-Infektion erleichtern.

    Das Angebot steht Betroffenen und deren Angehörigen kostenfrei zur Verfügung.


    Long-COVID und Post-COVID | AOK

    Quelle: Antrag bei der falschen Institution gestellt? - Keine Panik! - Pflegeberatung Aachen

    Im Moment finden trotz hoher Infektionszahlen viele Lockerungen statt. Herausgestellt hat sich zwischenzeitlich, dass die schwersten Gefährdungen von Urlaubern, die aus dem Ausland zurückkommen, mitgebracht werden. Nun sieht sich der Gesetzgeber gezwungen, zu reagieren.


    Die politische Ampel hat per Sonderverordnung verfügt, dass bis zum 31.12.2022 für alle Deutschen ein privates Urlaubsverbot im Ausland ausgesprochen wird. Dies hat zur Folge, dass Deutsche in diesem Jahr keine Auslandsurlaube buchen können.

    Bereits gebuchte Reisen müssen vom Veranstalter abgesagt werden. Schon bezahlte Kosten werden den Betroffenen zu 100 % erstattet.


    Die Reiseveranstalter erhalten für ihre Ausfälle eine Corono-Schnellhilfe. Die Höhe der Schnellhilfe wird sich an den angenommenen Buchungen der Reiseveranstalter im Jahr 2019 orientieren. So soll gewährleistet werden, dass die Auswirkungen der Lock-Downs aus den Jahren 2020 und 2021 keine Auswirkung auf die Höhe der Entschädigungen haben.

    Ab sofort werden an den Flughäfen und Bahnhöfen so genannte „National-Checkpoints“ errichtet, an denen die Herkunft der Reisenden geprüft wird. Sollte eine Person deutscher Staatsangehörigkeit an einem dieser Checkpoints angetroffen werden, wird dieser ein individuelles Reiseverbot erteilt.


    Wer gegen dieses Reiseverbot verstößt, muss mit einer Geldstrafe von bis zu 50.000 € rechnen. In schwerwiegenden Fällen kann auch eine Haftstrafe von bis zu 6 Monaten verhängt werden.

    Der Möglichkeit selbstorganisierter Reisen, die an den „National-Checkpoints“ vorbei organisiert werden, soll mit mobilen „National-Checkpoints“ entgegengewirkt werden.

    Die „National-Checkpoints“ werden dem Aufgabenbereich der Ordnungsbehörden zugeordnet.


    Reisen ins Ausland aus beruflichem Anlass bleiben von dieser befristeten Regelung ausgenommen.

    Quelle: Doch mehr Leistungen für pflegende Angehörige noch in diesem Jahr? - Pflegeberatung Aachen

    Hallo zusammen,


    vielleicht fällt es Euch auf, dass ich das Forum etwas verschlankt habe. Wenig genutzte Bereiche habe ich zusammengefasst , so dass das Forum übersichtlicher ist.


    Den "Gästebereich" habe ich rausgenommen, da er zunehmend von nicht registrierten User:innen für Werbebeiträge genutzt wurde.


    Den Bereich "Suche und Biete" musste ich leider abschalten, weil es, wenn es zu Verkäufen kommt, eine rechtliche Grauzone ist und rechtlich wie ein Shopsystem geführt werden müsste. Das ist mir natürlich zu aufwändig. Zudem wurde es kaum genutzt und es gibt inzwischen ausreichend Alternativen.


    Ich hoffe, Ihr freut Euch über die größere Übersichtlichkeit und ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß und einen guten Austausch im Forum.


    Viele Grüße


    Heike :luftballons:

    Quelle: Sonderregelungen wegen Pandemie verlängert bis 31.03.2022 - Pflegeberatung Aachen

    Hallo Evmi

    danke für die Meldung. Wie Ihr seht, habe ich den Beitrag entfernt.

    Ich habe nichts dagegen, wenn hier sinnvolle und gute Produkte vorgestellt werden. Aber das sollte mit mir abgesprochen sein und vor allem auf Deutsch geschehen.

    Danke für Eure Skepsis.

    Herzliche Grüße

    Heike

    Wer Lust hat, sich über barrierefreies Bauen und Umbauen zu informieren, mag diesen, knapp einstündigen Vortrag anschauen.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und hier ist die Webseite der "Frau Nullschwelle": Startseite - Die Frau Nullschwelle

    Quelle: Sonderregelungen wegen Pandemie verlängert bis 31.12.2021 - Pflegeberatung Aachen

    Hallo Gingerbread,

    das ist nicht normal, dass Betreuungskräfte sich so benehmen.

    Da Du einen Verdacht auf Veruntreuung hast (ich deute zumindest die Abhebungen so) kannst Du beim Gericht eine Überprüfung der Ausführung der Vollmacht beantragen. Dann muss Dein Bruder durchaus erklären, was mit den unklaren Beträgen passiert ist.

    Wenn Du Dich aber parallel als Kontrollbetreuung andienst, wird das Gericht misstrauisch und denkt, es gehe um Familienstreitigkeiten. Eine Kontrollbetreuung kann auch ein Fremder machen. - Kostet aber Geld...

    Viele Grüße

    Heike