carekonzept pflegeberatung

Beiträge von Ute0101

    Danke Heike <3


    Welcher "normale" Mensch kennt sich mit solchen Berechnungsmethoden aus???

    Ist doch die Pflege schon schwer genug, so müssen sich die Pflegenden auch noch sehr, sehr gut im bürokratischen Dreikampf auskennen.

    Ist doch wirklich eine Schande!

    Aber so bleibt wenigstens genug im Töpfchen der Kassen!

    Obwohl ich ja nicht selbst betroffen bin (oder vielleicht irgendwann meine Tochter doch?), rege ich mich über diese Regelungen auf.


    Deshalb immer wieder: Danke liebe Heike!!!

    Deine Adresse habe ich meinen Unterlagen für den Fall der Fälle beigefügt und sollte mir etwas passieren, weiß meine Tochter auf jeden Fall, wo sie Rat und Hilfe findet.


    Liebe Grüße

    Ute

    Hallo Sirod 72



    Krebs muß ja nicht gleich ein Todesurteil bedeuten heutzutage, das läßt sich ja ganz gut behandeln.

    Genau dieser Satz geht Krebserkrankten ganz gehörig auf den Zeiger!!!

    Schlaganfälle und diverse andere Krankheiten lassen sich heute auch gut behandeln!


    Aber eine große Angst bleibt trotzdem!


    Hat jetzt zwar mit der narzistischen Mutter (bzw. diesem Thread) nicht viel zu tun, aber vielleicht auch einmal an die ganz "normalen" Menschen denken. Ich fühle mich bei diesem Satz jedenfalls sehr mies.

    :phatgrin:


    Da hat wohl die anhaltende Grippewelle in diesem Jahr wenigstens ein paar Leute zum Nachdenken gebracht !


    Aber die Änderung geschieht dann klammheimlich, damit die Mehrzahl nicht mitbekommt, dass der Grippeschutz ohne Zuzahlung ohnehin nur ein halber Schutz war!


    Es ist zum Ko...... und zwar im hohen Bogen!


    Aber ich wünsche trotzdem allen einen schönen Maitag. Hier scheint die Sonne endlich von einem strahlend blauen Himmel.

    Tja, da sollte dieser "junge Wilde" unbedingt einen Ministerposten bekommen.
    Aber hätte es nicht ein anderes Ressort sein können, wo er mit seinen (in meinen Augen) dummen und unerfahrenen Ansichten nicht sooo viel Schaden anrichten kann???


    Die Politiker (und ja nicht nur bei uns in Deutschland) können offensichtlich nur noch bis zu IHRER eigenen Nasenspitze schauen!


    Politik und Politiker frusten mich von Jahr zu Jahr mehr.


    Viele Grüße
    Ute

    Liebe Heike,


    es ist wirklich ärgerlich, dass die Höflichkeit derart schlimm auf der Strecke bleibt.
    Ist ja im alltäglichen (realen) Leben schon so. Und natürlich wird das noch verstärkt durch die Anonymität des Internets.
    Viel zu viele wollen immer nur nehmen, nehmen, nehmen. Das aber ein gutes und ausgewogenes Verhältnis nur zu Stande kommen kann, wenn die Waagschalen ausgeglichen sind, ist heute ganz vielen wohl nicht mehr bewußt.


    Es ist so schade, dass Du Dich damit rumschlagen musst und dadurch Zeit und Nerven opferst.
    Und ich habe nicht einmal einen guten Rat, wie Du Dir so etwas vom Hals halten kannst.
    Für Deinen Seelenfrieden nutzt wieder nur "Ommmmmmmmmmmmm"


    Hast Du Deine Wut über das FA los werden können?


    Ich schicke Dir mal ein paar starke Drähte, damit die Nerven stabil bleiben <3


    Liebe Grüße
    Ute

    da sind wir aber sehr nah dran.

    Tja, teilweise aber auch durch eigene Schuld!


    Wenn ich mitunter lese, was die Menschen so alles an privaten Dingen ganz öffentlich preisgeben, dann müssen wir uns nicht wundern.
    Die Ausforscherei auf verschlungenen (und häufig ja auch illegalen ) Wegen finde ich aber auch erschreckend.


    Liebe Grüße
    Ute

    Hallo,
    hier kommt eine von den Antworten, die Du auf keinen Fall willst!


    Aber nach einiger Zeit des Mitlesens hier, bin ich ziemlich sauer auf Dich und Deine Einstellung. Du bekommst Hinweise und Antworten, aber alles ist Dir nicht genug!


    Dann wende Dich bitte an professionelle Leute, die Dir solche Sachen ausrechnen können/wollen. Wird aber dann ja auch Geld kosten!!!
    Dies hier ist ein Laienforum und wir wollen uns gegenseitig helfen und unterstützen. Das ist aber offensichtlich nicht das, was Du brauchst.


    Sorry, aber das musste ich einfach mal los werden!!!
    Bin übrigens 65 Jahre alt und in Rente. Meiner Tochter würde ich den halben Kopf abreißen, wenn sie mit solchen Gedanken wie Du "schwanger" ginge. Auch als alte Mutter und Rentnerin bin ich immer noch ein mündiger Bürger und möchte nicht jetzt schon behandelt werden, als wäre ich jenseits von Gut und Böse und müsste "irgendwie" versorgt werden.

    Liebe Heike,


    ich schließe mich den Worten und Wünschen meiner Vorschreiberinnen einfach mal an.


    Möge auch 2018 ein schönes, gesundes und erfolgreiches Jahr werden.


    Rutscht gut rüber und fühlt Euch gedrückt.


    Ute

    So ein hübscher Weihnachtsmann :)
    Kaspar ist wirklich ein knuffiger Hund.


    :wsack: Ich wünsche allen ein frohes und gemütliches Weihnachtsfest. :w11:


    Macht Euch nicht selbst so großen Stress.


    Liebe Heike, Euch wünsche ich einen schönen Urlaub und wirkliche Erholung!


    Ganz viele liebe Grüße
    Ute

    Hallo Isabela,


    ich gehöre zwar schon zu den nicht mehr pflegenden Angehörigen, möchte Dich in diesem Forum aber herzlich willkommen heißen.
    Hier wirst Du sicher noch einige Tipps oder Hilfestellungen bekommen. Und auf alle Fälle tut der Austausch hier immer gut. Ganz egal ob Trauer oder Freude.


    Viele Grüße
    Ute

    Guten Morgen,


    und DANKE liebe @Heike.


    Bei uns war der Nikolaus (richtig als Bischof mit Stab) mit seinem Hans Muck gestern Abend.
    Alex glaubt zwar nicht mehr dran, aber er war doch beeindruckt und auch ein wenig verunsichert und hinterher ganz begeistert von seinem Geschenk.
    Aber das Schönste war natürlich Aaron. Seinetwegen wurde der Nikolaus ja auch doch wieder bestellt.
    Das Gesichtchen war nur ein großes Fragezeichen. Den Stab wollte er aber nicht halten und wurde dann doch etwas weinerlich. Aber als der große Bruder dann den Stab hielt und die Mama ihn von hinten in den Arm nahm, war nur noch strahlen. Dann wollte er natürlich den Stab auch halten und "erzählte" dem Nikolaus einiges.
    Aber wie fast immer, haben wir natürlich keine Aufnahmen davon gemacht. Ich glaube, wir werden das Gesichtchen trotzdem nicht vergessen. Es war einfach herzergreifend schön.
    Und auch er freute sich über sein Geschenk. Ein handyähnliches Gebilde mit Schlüsseln dran. Schlüssel und Handy gehören zu seinen bevorzugten "Spielsachen", wenn er sie irgendwo erwischen kann. Und jetzt hatte er gleich beides in / an einem Teil. Und so rannte er telefonierend und Türen abschließend durch die Wohnung.


    Ich wünsche Euch auch einen schönen Nikolaustag


    Liebe Grüße
    Ute

    Oh Heike,


    das ist wieder ein Spruch, den sich viele merken sollten.


    Er ist so wahr, ich kann es kaum beschreiben. Und wenn man diese Geduld hat / erlernt / sich aneignet, erscheinen viele Probleme häufig viel einfacher.


    Geduld auf schöne Dinge oder Zeiten muss ich aber auch noch lernen :phatgrin:


    Liebe Grüße
    Ute