carekonzept pflegeberatung

Beiträge von Schandrea

    Liebe Cara,


    meine Mutter hat mit den Worten " Darüber spricht man nicht" immer dagegen gewährt, dass wir mal über das Thema sprechen. Ich habe sehr sehr bereut, dass ich damals locker gelassen habe. Als sie ALS bekam und sie nicht mehr sprechen konnte, war schon zu spät irgendetwas zu besprechen.

    Ich wüsste jetzt aber leider nicht, wie man sie doch dazu bewegt darüber zu sprechen.

    Ich hoffe du findest einen Weg !


    Liebe Grüße


    Andrea

    hallo Geli,


    ja, ich erinnere mich, meine Oma hatte auch immer Milch draußen stehen gelassen, um Dickmilch daraus zu machen ( so ähnlich wie Kefir )


    Das fand ich als Erklärung, warum das heute nicht geht:


    "Aus der Kindheit kennen wir das noch: Man ließ die Milch außerhalb des Kühlgerätes stehen bis diese dickflüssig geworden war und bekam so leckere Dickmilch.

    Das geht nur mit unbehandelter Milch / Rohmilch

    In unbehandelter Milch sind die Milchsäurebakterien von Natur aus enthalten. Deshalb wird die unbehandelte Milch (Rohmilch) nach einiger Zeit bei Zimmertemperatur von alleine "sauer" beziehungsweise "dick".

    Die Milch aus dem Supermarkt wird auf diese Weise nur schlecht und ungenießbar. Der Grund dafür ist, dass die Milch in der Molkerei wärmebehandelt wird, um den Großteil der vorhandenen Bakterien abzutöten"


    Also deine Nachbarin hat recht, aber nur bedingt.


    Liebe Grüße


    Andrea

    Ich habe gerade heute beim Mathe Lernen mit Sohnemann ausprobiert; zuerst ich, damit ich mein aufkommende Ungeduld unterdrücke und dann gleich bei ihm, der gleich so frustiert ist wenn er was nicht weiß....


    Danke für den Tipp. Einfach und überall ausführbar....