carekonzept pflegeberatung

Beiträge von Rosenblatt

    Hallo Waldfee,

    herzlich willkommen hier im Forum. Schön, dass Du hier her gefunden hast.

    Bald wirst Du feststellen, welch unterschiedliche Bereiche aus dem Alltag, der Pflege, des Miteinanders, etc. bearbeitet und besprochen werden.

    Auch das "Abschalten" vom schwierigen Alltag kommt hier im Forum nicht zu kurz.

    Fühl Dich hier wohl.

    :sprech:

    Hallo Petrasilie,

    auch von mir kommt ein herzlicher Willkommensgruß.

    Du siehst, hier im Forum findest Du Gesprächspartner die Dir zuhören und Dir von ihren eigenen Erfahrungen erzählen können. Fühl Dich wohl hier.

    :sprech:

    Hallo Helmi,

    schön, dass Du hier zum Forum gefunden hast. Herzlich willkommen.:korb:


    Es hört sich nicht einfach an, was Du in wenigen Worten über den Zustand Deiner Mutter geschrieben hast. Ihr macht alle eine sehr schwere Zeit durch, vor allem natürlich die Mutter.

    Liebe Geli,
    fassungslos, traurig, sprachlos bleibe ich nach dem Lesen Deiner Lebensgeschichte zurück.
    Ich habe ungeheuer viel Liebe für Deinen Vater übrig, der Dich von Kind an so geliebt hat wie Du bist, der Dich unterstützt hat, der Dir das Klavierspiel als Überlebenshilfe mitgegeben hat. Er wusste wahrscheinlich oder ahnte es, dass Du im Leben immer ums Überleben kämpfen musst. <3<3<3


    Brigitte, ich bin über Deine wenigen Sätze, die Du Geli geantwortet hast, erschüttert. Was habt Ihr beide, Geli und Du, in Eurem Leben ertragen müssen? Für mich, die ich als geliebtes Kind aufwachsen durfte, ist das alles Horror pur. <3<3<3


    Brigitte und Geli, es ist so gut, dass es Euch beide gibt. :smiliebeet:

    Irmi,
    auch ich kann Dir aus vollem Herzen zustimmen. Auch ich bin dankbar, dass ich in meiner Familie aufwachsen durfte. Wir waren drei Kinder und hatten eine große Verwandtschaft im Dorf.


    Geli, was bist Du für ein wunderbarer, mutiger Mensch geworden? Woher nimmst Du diese Kraft, uns alle hier im Forum immer wieder aufzuheitern und uns zu sagen, dass das Leben gut ist?
    <3

    Hallo Brigitte, :umarm:
    Das ist ein herrlicher, bunter Frühlingsgruß.
    Das tut einfach gut, wenn morgens der Empfang aus solchen Fotos besteht.
    Dann hoffe ich mal auf viel Erfolg mit Deinen gekauften Pflanzen und ich wünsche Dir viel Glück bei der Ernte.
    War das ein Frühlingsmarkt, auf dem Du warst? Das Wetter hat doch sicher zum Gelingen des Tages beigetragen.
    :blumregen:

    Pfirsiche sind wunderbar. Irgendwann schickst Du uns vielleicht mal ein Foto davon.


    Deine Tomaten sind unglaublich kräftig und sehen so gesund aus. Viel Glück wünsche ich Dir damit und viele leckere Tomaten zum Ernten.
    Ein Käsebrot und eine Tomate dazu, das ist für mich das feinste Abendessen das es gibt.
    :blumensegen:

    Liebe Geli, :umarm:
    fassungslos lese ich Deine unendlich traurige Geschichte. Was kann ein einzelner Mensch ertragen?
    Die Tatsache, dass Du Deine Geschichte aufschreiben und uns mitteilen kannst, ist für Deine Verarbeitung des Traumas sehr, sehr wichtig.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass beim Schreiben Deine Tränen wie Sturzbäche laufen, denn Du durchlebst in diesen Momenten alles noch einmal. :weine:
    Lass Dich drücken,

    Hallo Vilsfischer,
    willkommen hier im Forum.
    Auf Deine Familie kommt eine Menge zu und das tut mir sehr leid.
    Wie Du alles beschreibst, wird es sehr wichtig sein, dass Ihr rasch finanzielle Hilfen für Eure Eltern beantragt, denn die kommende Zeit mit intensiver Pflege wird teuer werden.
    Ich wünsche Euch alles, alles Gute.
    :wachsen2:

    Hallo Geli,
    Hallo Ihr Lieben, :u02:


    Geli, Du hast Dich sogar sehr gut, sehr richtig und verständlich ausgedrückt.
    Es schadet wirklich nicht, wenn man sich mit dem Kind von damals anfreundet, mit ihm redet, seinem Kummer zuhört, es in den Arm nimmt und mit ihm zusammen weint.


    Es wäre so wichtig, dass dieses Wissen und dieses Zulassen der Gefühle, das unsere Generation schon viel besser kann, auch noch den alten Menschen vermittelt werden könnte.
    Ich denke mir, dass viel Unzufriedenheit alter Menschen darin zu suchen ist, dass sie nie mit dem kleinen Kind, das auch sie einmal waren, weinen und traurig sein durften.
    :umarm:

    Euch allen schicke ich herzliche Frühlingsgrüße aus unserem Garten.


    Die ersten Roten Zwiebeln sind gesteckt,
    Ruccola und Radieschen sind ausgesät.


    Das Hochbeet wurde um 1 x 1 Meter erweitert und hat nun eine L-Form.
    :smiliebeet: