carekonzept pflegeberatung

Alexa hilft bei der Pflege der Schwiegermutter

  • Hallo,


    ich habe gerade festegestellt, dass ich mich hier noch nie vorgestellt hatte *staun*. Ok - dann hole ich es etwas nach.


    Ich bin unter 30 Jahre, verheiratet und helfe aktiv bei der Pflege meiner Schwiegermutter seit einem halben Jahr. Durch den plötzlichen Tod von ihrem Mann hat sich das Leben von meinem Mann und mir sehr verändert und wir ziehen gerade zu ihr.


    Sie hat MS (mit Spastiken, kann nicht mehr alleine gehen), leider sehr starke psychische Probleme (die ein viel größere Problem sind, als man zugeben mag) und wird über ein PEG ernährt. Das PEG hat sie aber nicht, weil sie nicht essen kann, sondern es nicht möchte. Auf ihren Wunsch wurde es angelegt, damit das Essen kein Kampf mehr ist. Seit ein paar Jahren wir sie von der ambulaten Pflege gepflegt, hat mittlerweile PS3. Ich unterstütze zur Zeit in der Pflege nur hauswirtschaftlich, kann zwar beim Rest helfen, aber schaffe es einfach nicht pünklticlh da zu sein (durch Arbeit). Deswegen brauchen wir noch einen Dienst mit vielen Einsätzen (der unheimlich viel Geld kostet).


    Ich hoffe, dass war erstmal genug. Öffentlich will ich ungern mehr schreiben... eher dann in einem privaten Bereich.


    LG
    Alexa

  • Hallo Alexa, :hi:
    nach 2 Jahren hier im Forum, war eine Vorstellung mehr als überfällig. :mrgreen: Aber anscheinend geht es dir gut, sonst hätten wir hier mehr von dir gelesen.
    Willkommen im Forum.
    Liebe Grüße Evmi :winke:

    Wer den inneren Schweinehund besiegt - dem gelingt alles, was er sich vorgenommen hat. :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.