carekonzept pflegeberatung

Pflegedienst hat gekündigt-was nun?

  • Hallo zusammen,


    meine Schwiegermutter hat es nun geschafft mit ihrem Verhalten die Mitarbeiter vom Pflegedienst so schlecht zu behandeln, dass diese Angst haben zu uns zu kommen.

    Der Pflegedienstleiter meinte zu meinem Mann, dass er seine Angestellten schützen muss. Er hat uns empfohlen einen Pflegedienst zu suchen, der sich mit psychisch Kranken auskennt.

    Sie hat offene Beine und die Wunden müssen versorgt werden und die Beine gewickelt werden.

    Wir wohnen in Münster (NRW). Könnt Ihr mir empfehlen, was ich nun machen sollte? Hier ist gerade die Stimmung super. Natürlich ist sie nicht schuld und der Pflegedienstleiter hat ein Verhältnis mit der Pflegerin:shy:

    Verzweifelte Grüße,

    Andrea

  • Hallo Andrea, :-)

    meinen Glückwunsch zu der prächtigen Schwiegermutter! Achtung, Ironie!


    Wende Dich an die Stadt Münster, die haben garantiert ein Seniorenbüro - oder wie man das bei Euch nennt- jedenfalls jemanden, der für Seniorenpflege zuständig ist. Die können Dir die Namen von den Pflegediensten nennen, die auch psychisch Kranke oder demenziell erkrankte Menschen versorgen.

    Ich musste das für meine Mutter übrigens auch machen. Die Stadt Dortmund konnte mir damals noch keine Auskunft geben, aber die Nachbarstadt Unna war besser organisiert, die hatten ein Register, in dem auch genau solche Pflegedienste aufgeführt waren!


    Ganz einfach war die Zusammenarbeit auch mit dem neuen Dienst nicht. Hinschauen und vergleichen, Termine machen, sich mal ein bisschen 'beriechen', ist, glaube ich, nicht schlecht. Und sofort sagen, wo der Hase bei der alten Dame im Pfeffer liegt!

    Damit sie sich darauf einstellen können.


    Lieben Gruß

    Geli

  • Dieses Thema enthält 20 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.