carekonzept pflegeberatung

Schwierige Schwiegermutter

  • Hallo zusammen,


    Wir wohnen ja im Haus mit meiner Schwiegermutter. Am Sonntag ist es wieder wegen einer Kleinigkeit zu einem großen Streit gekommen.

    Sie ist 88 Jahre alt und lässt sich von uns nicht helfen. Lieber wird Geld für den Gärtner ausgegeben, als dass wir etwas im Garten ohne ihre Aufsicht machen.

    Ich kaufe für sie ein und koche auch das Mittagessen. Sie nimmt die Mahlzeiten alleine ein, da wir sonst keine Familienmahlzeit in Ruhe haben. Sie macht eine Showveranstaltung daraus.

    Die Wohnung hält sich mehr schlecht als recht sauber und die Körperpflege macht sie auch alleine. Jeden Tag kommt der Pflegedienst um die offenen Beine zu behandeln.

    Selbst kleine Hilfestellungen unsererseits führen fast immer zu Streit, da wir es ihr nicht richtig machen können. Alles in allem kein leichtes und erst recht kein schönes Zusammenleben.

    Da es in immer kürzeren Abständen zu heftigsten Streitereien kommt, ziehen wir uns immer mehr zurück.

    Heute habe ich einer Freundin mein Herz ausgeschüttet und sie meinte, dass ich mir professionelle psychologische Hilfe holen soll. Aber bringt das was?

    Wie kommt ihr mit eigenwilligen Alten klar?

    Traurige Grüße,

    Andrea

  • Liebe Andrea,


    wenn auch oft nicht sooo einfach, kann man lernen, das Geschehen nicht zu eng an sich ran kommen zu lassen und den schwierigen Menschen, als alten hilflosen, kranken Menschen zu sehen.


    Vielleicht findest Du in Deiner Wohngegend sogar eine Selbsthilfegruppe pflegender Angehöriger , die Du besuchen könntest?


    Natürlich kann professionelle Hilfe Dir sicher helfen, besser mit dem Geschehen klar zu kommen, aber so schnell bekommt man in der Regel keine Termine.


    Es gibt Beratungsstellen der Diakonie oder Caritas oder andere Träger, die Dir Adressen von Selbsthilfegruppen nennen können .


    Liebe Grüssle und alles Gute


    Brigitte

    geb20.gifNimm die Dinge an, die Du nicht ändern kannst
    Je tiefer man die Schöpfung erkennt, umso größere Wunder entdeckt man in ihr


    Startseite - So bin ich
    Verheiratet, Mutter von drei erwachsenen Kindern- eine Tochter mit Down-Syndrom. ein Sohn mit schwerer Mehrfachbehinderung

  • Danke liebe Brigitte. Im Alltag geht manchmal die Nachsicht einen alten hilflosen Menschen vor sich zu haben unter....

    Aber ich habe Unterstützung von ihrer Schwester erhalten. Sie hat ihr den Kopf gewaschen:-)) und ihr klar gesagt, dass ohne Hilfe anzunehmen, ihr Leben so nicht weiter gehen kann. Schaun wir mal wie sich der Alltag weiter entwickelt....

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.