Kalte Heimat, Fluchtgeschichten aus dem Südwesten

  • "Kalte Heimat",
    eine Dokumentation die gestern Abend im SWR kam, ist leider nur noch bis heute Abend 23.59 Uhr in der Mediathek des SWR abrufbar.
    Diese hervorragend recherchierte Dokumentation erzählt über vier Menschen, die nach dem Zweiten Weltkrieg ihre Heimat verlassen mussten, und geht über zu den Menschen, die in der heutigen Zeit ihre Heimat verlassen müssen.
    Die Flüchtlinge von damals und von heute verbindet die Hoffnung auf eine Zukunft.

  • Liebe Rosenblatt,


    ich durfte oft mit Flüchtlingen von damals arbeiten und habe den Schmerz mitgetragen.


    Die Hoffnung auf eine Zukunft wird leider heute sehr intensiv von vielen Seiten diesen Menschen genommen.


    Es wäre Zeit für ein Wunder, das Wunder des Friedens auf der Welt.


    Traurige Grüssle


    Brigitte

    geb20.gifNimm die Dinge an, die Du nicht ändern kannst
    Je tiefer man die Schöpfung erkennt, umso größere Wunder entdeckt man in ihr


    Startseite - So bin ich
    Verheiratet, Mutter von drei erwachsenen Kindern- eine Tochter mit Down-Syndrom. ein Sohn mit schwerer Mehrfachbehinderung Sternenkind seit 9.5.2020

  • Brigitte,
    dieser Schmerz, das erlebte Grauen, diese Trauer, werden nicht vergehen, solange diese Flüchtlinge und Vertriebenen leben.
    Dieses Grauen, der Schmerz und die Trauer schauen uns heute wieder aus vielen, vielen Augen an. Man kann verzweifeln. :g03:

  • Guten Abend Rosenblatt,


    wir können nur versuchen mit gutem Beispiel voran zu gehen . Das Denken der Gesellschaft und der Generationen können wir nicht ändern.


    Eine bittere Erkenntnis.


    Traurige Grüssle


    Brigitte

    geb20.gifNimm die Dinge an, die Du nicht ändern kannst
    Je tiefer man die Schöpfung erkennt, umso größere Wunder entdeckt man in ihr


    Startseite - So bin ich
    Verheiratet, Mutter von drei erwachsenen Kindern- eine Tochter mit Down-Syndrom. ein Sohn mit schwerer Mehrfachbehinderung Sternenkind seit 9.5.2020

  • Schlaf gut, Brigitte, und denke nicht mehr zu viel über diese Probleme nach.
    Die Welt kann schön sein, auch dafür gibt es viele Beispiele.
    :umarm: