Wildes Fleisch an der PEG

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 27 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Wildes Fleisch an der PEG

    Hallo ihr Lieben,

    mein Mann war in Kurzzeitpflege, als er wieder zu hause war und der Pfleger den Verband der PEG wechselte, war dieser grün vor Eiter gefärbt und stank. Am Schlauch kletterte riesiges wildes Fleisch hoch, mein Mann hat öfters damit Probleme, doch bei guter Pflege wird es nie so schlimm. Jetzt nach fast 2 Wochen ist es immernoch nicht ganz weg gegangen. Er bekam von der Hausärztin eine Antibiotische Creme (Fusicutan), die aber höchstens 6 Tage auf die Wunde darf.

    Ansonsten habe ich schon einiges versucht...Teebaumoel, NaCI....Jetzt sagte jemand ich solle es mal mit Silvercel Pflaster versuchen, kennt das jemand?

    Das Problem ist das mein Mann in 1 Woche wieder in Kurzzeitpflege muss, dann wird es wieder schlimmer.

    Liebe Grüße Ruth


    Liebe Grüße Ruth :winke:

    Selbst eine schwere Tür hat nur einen kleinen Schlüssel nötig....Charles Dickens 1812-1870

    die Fotos in meine Beiträge gehören mir