Filme schneiden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 4 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Filme schneiden

    :winke:

    Die neuen Fernseher bieten ja oftmals die Möglichkeit TV-Sendungen aufzunehmen.

    Wenn man nun einen Film programmiert hat und zur Sicherheit die Aufnahme früher starten läßt und später
    aufhört aufzunehmen kann man sich den Film zwar ansehen, aber um ihn aufzuheben sind die Überhänge störend.

    Oder man hat mit Werbeunterbrechung aufgenommen und möchte den Film am Stück sehen

    Oder man hat mehrere Teile und möchte die zu einem Ganzen zusammensetzen

    Die Liste könnte sich sehr erweitern lassen...

    Die Lösung: Avidemux (Open Source)

    Bei den o.g. Punkten wird der Film nicht neu codiert so dass es sehr flott geht und auch nicht allzuviel Rechenleistung benötigt wird.


    Bei Interesse zeige ich wie einfach es ist das Programm zu den o.g. Punkten zu bedienen ist.



    Gruß
    Andreas


    P.S. Das Programm kann noch einiges mehr, nur gehört dann etwas mehr Wissen dazu
    und es geht natürlich auch mit anderem digitalem Filmmaterial