Hilfe meine Eltern sind alt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Heike,

      ja, ich habe es gerade eben gelesen und das in Rekordzeit;-) Es ist wirklich toll geschrieben-mit Humor und Gefühl, man spürt bei der Autorin teilweise Verzweiflung-lachen-weinen-hilflsosikeit-Mut....alles zusammen.

      Nachdem die Mutter von Ilse einen Schlaganfall hatte ist für Ilse nichts mehr wie es vorher war, ihr Vater hatte ein paar Jahre zuvor schon einen erlitten und nun übernimtm sie die ganze Organisation und Pflege. Sie beschreibt in unheimlich klaren aber auch teilweise witzigem Stil die Hürden, die sie nehmen muss, wie sie gegen vieles ankämpfen muss-nicht nur bei Behörden und Krankenhäusern sondern auch bei ihrem Vater, der sehr verbittert ist und mit sich und allem hadert bis sich bei ihm auch noch Alzheimer herausstellt und sie feststellen muss, das viele seiner Äußerungen -das das nicht er war wirklich.

      Man findet sich in diesem Buch teilweise selbst wieder und doch gibt es auch Mut, nicht aufzugeben.