carekonzept pflegeberatung

Für 2 Minuten entspannen, nichts tun, die Seele baumeln lassen und dem Meer lauschen

  • Vielen lieben Dank, Heike.
    Als erstes stellte ich fest, wie lange mir 2 Minuten vorkommen, in denen ich _nichts_ anderes tat, als
    ...atmen, riechen, schmecken.
    Das Salz des Meeres schmecken,
    das Kreischen der Möwen hören,
    sie vor meinem inneren Auge sehen,
    die Wellen brechen hören, sehen,
    wie sie an den Sand schlagen,
    sich kräuseln,
    ihre Gischt wieder mit ins Meer hinaus nehmen...
    und dachte an ein Gedicht von E. Fried,
    "wenn Du an´s Meer kommst, sollst Du still werden"...
    danke für diesen wunderbaren Eindruck!


    Und wer mehr mag, der kann unten noch mehr aussuchen, auf der Hauptseite, schööön.
    Werde ich teilen. :-)


    Magdalena, die das Meer sooo mag!

    "Rumgeschubst, wie eine alte Schachtel Wachsmalstifte; aber die leuchtenden Farben habe ich mir immer bewahrt!" (Zitat aus: "Gottlos", K. Slaughter)

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.