Änderung / Rundfunkbeitrag ab 2013

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 4 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Änderung / Rundfunkbeitrag ab 2013

    Hallo miteinander,
    weil ich es noch nicht hier gelesen habe, erzähle ich Euch von meinem heute erhaltenen Schreiben der GEZ,welches also auch die Quelle ist, natürlich kann ich keine Gewähr übernehmen, aber möglicherweise ist es für die/den ein oder andere/n informativ oder auch wichtig:

    Der neue Rundfunkbeitrag ab 2013:
    Der Gesetzgeber har die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks geräteunabhängig umgestaltet.
    Dadurch ergeben sich für die Nutzer ab dem 01. Januar 2013 einige Neuerungen:

    -einfacher Beitrag pro Wohnung statt für Tv, Radio oder Computer.

    -Entlastung zum Beispiel für Familien oder Personen in Wohngemeinschaften

    -neben der Ermäßigung ist eine Befreiung aus sozialen Gründen möglich.


    Ich nehme an, besonders der letzte Punkt ist für Mitglieder oder Angehörige des Forums hier interessant.
    Der reguläre Beitrag, der jetzt nur noch pro Wohnung gerechnet wird, egal, OB und WIVIELE Rundfunkgeräte vorhanden sind und von der Anzahl der Personen. Die Beitragpflicht besteht also UNABHÄNGIG von vorhandenen Rundfunkgeräten, beträgt monatlich 17,98€ bzw. 53,94€ für 3 Monate.
    Menschen mit Behinderung, denen das Merkzeichen "RF" zuerkannt wurde, zahlen einen ermäßigten Beitrag von 5,99€ pro Monat, bzw. 17,97€ für 3 Monate. (bisher ist es so, dass bei "RF" und Beantragung _nichts_ bezahlt werden musste, so lange dieses Merkzeichen zugestanden wurde!)
    Zusätzlich ist eine Befreiung aus sozialen Gründen möglich!
    Wenn man also bisher aus gesundheitlichen Gründen befreit wurde (wegen "RF"), wird die GEZ ab 01.01.13 automatisch das Konto der GEZ auf den ermäßigten Beitrag in Höhe von 5,99€ umgestellen.
    Für diese Umstellung muss man nichts tun, die zukünftige Ermäßigung gilt für denselben Zeitraum wie die bisherige Befreiung.

    Wenn man auch Empfänger von bestimmten staatlichen Sozialleistungen (die leider nicht aufgeführt werden) ist, oder aber als taubblinder Mensch, kann man zusätzlich zur Ermäßigung, die bei der GEZ bekanntem "RF" ja automatisch erfolgt, auch von der Ermäßigung der Beitragspflicht befreit werden.
    Hierfür muss ein Antrag gestellt werden und die entsprechenden Nachweise beigefügt werden.
    Diese neuen Antragsformulare stehen ab Dezember 2012 zur Verfügung, weitere Informationen zu Befreiung und Ermäßigung auch unter Der neue Rundfunkbeitrag - Startseite .

    Der für die Whg. entrichtete Beitrag deckt künftig auch die private Nutzung des Kraftfahrzeuges ab, dies gilt für alle KFZ´s aller Mitbewohner.

    Quelle: GEZ

    Viele Grüße
    Magdalena
    "Rumgeschubst, wie eine alte Schachtel Wachsmalstifte; aber die leuchtenden Farben habe ich mir immer bewahrt!" (Zitat aus: "Gottlos", K. Slaughter)