Sicherstellung der Pflege bei Pflegegeldbezug ist lückenhaft

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sicherstellung der Pflege bei Pflegegeldbezug ist lückenhaft

    Wenn ein Pflegebedürftiger sich für die so genannte Kombinationsleistung nach § 38 SGB XI entscheidet, kann er den qualitätssichernden Beratungsbesuch nach § 37 SGB XI, der bei alleinigem Bezug von Pflegegeld vorgeschrieben ist, umgehen. Wenn ein Pflegebedürftiger sich ausschließlich durch selbst beschaffte Pflegepersonen versorgen lässt, muss er in festgelegten Abständen einen Beratungsbesuch eines zugelassenen Pflegedienstes