Unerwünschte Wirkungen von Neuroleptika

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Unerwünschte Wirkungen von Neuroleptika

    Die Gabe von Psychopharmaka gehört in die Hände eines Facharztes, also eines Neurologen und / oder Psychiaters.  Denn gerade bei älteren Menschen ist die Dosierung nicht so einfach. Zudem besteht bei bestimmten Konstellationen der Verdacht, dass das Risiko für einen Schlaganfall und frühen Tod sich erhöhen könnte. Deshalb ist die regelmäßige ärztliche Begleitung der Behandlung