"Falle" Hilfsmittelkatalog bei der privaten Krankenversicherung?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 11 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • "Falle" Hilfsmittelkatalog bei der privaten Krankenversicherung?

    Hallo,

    aufgrund eines TV- Berichts, der in ernüchternder Weise dargestellt hat, wie ein plötzlich durch einen Unfall erblindeter Mensch auf der Erstattung der Kosten von 25000 € für seinen Blindenhund und mehr für weitere Hilfsmittel von seiner privaten Krankenversicherung sitzengeblieben ist, da in den Versicherungsbestimmungen dieser genau festgelegt wurde, welche Hilfsmittel ersetzt werden und alle anderen eben nicht, möchte ich mal auf den Unterschied zwischen offenem Hilfsmittelkatalog und dem häufig begrenzten der privaten hinweisen.

    In der gesetzlichen Krankenversicherung hätte er die Kosten erstattet bekommen.
    Auch die PKV hat nichts zu verschenken.

    LG

    Karl