carekonzept pflegeberatung

Ich bitte um erprobte Rezeptvorschläge - Frischkornmüsli

  • Hallo!
    Ich bin beruflich häufiger in Hotels und liebe da das Frühstücksbuffet. Vor allem das Bircher Müsli hat es mir dann angetan. Aber abgesehen davon, dass das je nach Hotel sehr unterschiedlich schmeckt, habe ich mir gedacht, dass ich mir das ja auch mal selbst machen könnte. Was ich bis jetzt im Internet gefunden habe, überzeugt mich aber nicht so...
    Habt Ihr vielleicht richtig leckere Rezepte für Bircher Müsli und / oder Frischkornbrei, die Ihr selbst ausprobiert oder sogar kreiert habt?


    Da ich nicht gerne koche oder auf andere Art Essen zubereite, sollte es am besten wenig Arbeit machen. :whistling: 
    Aber natürlich auch super lecker sein. Das notwendige Equipment ist vorhanden. ;-)


    Mir wäre schon wichtig, dass es sich um Rezepte handelt, die Ihr selbst ausprobiert habt.
    Viele Grüße
    Heike

  • Hallo,
    ich mag dieses Frischkorn-Müsli:
    25 g Dinkel (den frisch grob schroten oder geschrotet kaufen)
    1/2 Apfel, 1/2 Birne, 1/2 Banane (oder Früchte der Saison)
    1 TL Rosinen (kann man auch weglassen oder andere dann am besten klein gehackte Trockenfrüchte nehmen)
    1/2 - 1 TL Agavensaft oder Honig
    50 g Sahne (kann man auch gegen Joghurt oder Quark austauschen)
    1 Msp. Zimt (wer kein Zimt mag, kann es weglassen - Kardamon ist auch lecker)
    1 Msp. (Bourbon) Vanille
    3 EL Mandeln oder Nüsse (grob gehackt)


    Das Dinkel-Schrot über Nacht in Wasser oder Fruchtsaft einweichen. So viel Flüssigkeit nehmen, dass die Dinkelkörner leicht bedeckt sind.


    Am nächsten Morgen Apfel und Birne waschen und grob raspeln. Rosinen oder Trockenfrüchte, Honig und Mandeln / Nüsse drunter rühren. Die Sahne schlagen, oder den Joghurt / Quark anmachen und unterheben. - Fertig!
    Guten Appetit.
    Sag mir, ob Du es auch magst.
    :by: Garana

  • ...leider bin ich auch zu faul, um mir sowas Leckeres zu machen.


    aber, wenn ich zur Fortbildung oder zur Kur bin dann mag ich solche Sachen auch gerne.


    Das Einweichen am Vorabend vergesse ich immer wieder, darum schmeckt mir das harte Zeug nicht so gut.


    Aber richtig vorbereitet ist es superlecker.



    Guten Appetit!



    Barbara50

  • Dieses Thema enthält 9 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.