Diagnose Alzheimer - ein Nachruf auf Margarete B., geb. 1926

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diagnose Alzheimer - ein Nachruf auf Margarete B., geb. 1926

    "...
    Eigentlich ist es auch nicht schlimm, zwei Broschen am Pullover zu tragen. Margaretes alte Freundin aber ist entsetzt: „Grete, was machst du bloß? Wie sieht das denn aus?“ Und Margarete, die sich extra hübsch gemacht hatte für den Nachmittag mit ihren Freundinnen, sieht an sich herab, sieht die beiden Broschen und ist verunsichert. Beim Kniffeln nachher spricht sie kein Wort. Schaut mit unruhigen Augen in die Runde. Lacht, wenn alle lachen. Hat Angst, etwas falsch zu machen.
    ..."

    Quelle und mehr: Klick!