Wer legt die Demenztherapie fest?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wer legt die Demenztherapie fest?

    Ärztezeitung schrieb:


    So mancher Arzt dürfte sich die Augen gerieben haben, als ihm ein Brief einer Kasse in die Praxis flatterte, mit der Bitte, die Verordnung des Antidementivums Memantine zu überprüfen, schließlich habe dasIQWiG doch herausgefunden, dass es Alzheimer-Patienten nichts nütze. Ähnlich verwunderlich ist eine Mitteilung der KV Niedersachsen, die von sich behauptet, "die wissenschaftlichen Erkenntnisse" zum Nutzen von Antidementiva zusammenzufassen, dabei ausschließlich auf den IQWiG-Bericht vom September 2009 verweist und so unweigerlich zum Fazit kommt: "Memantine hat bei Alzheimer keinen Nutzenbeleg erbracht."

    Unverkennbar wird mit Verweis auf das IQWiG versucht, Druck auf Ärzte auszuüben, ein zugelassenes und erstattungsfähiges Arzneimittel nicht mehr zu verordnen, obwohl eine bindende Entscheidung des Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) und des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) dazu noch aussteht.

    Link zum Weiterlesen:
    Wer ich bin, erfahrt Ihr hier :arrow: klick und auch hier: Klick!