carekonzept pflegeberatung

Der Heimvertrag

  • "Wie generell bei jedem Vertrag, ist beim Heimvertrag oberstes Gebot: den Text genau lesen und auch das Kleingedruckte beachten. Das gilt umso mehr, da ein Heimvertrag verschiedene Komponenten regelt und juristisch weit über den Regelungsbereich beispielsweise eines Mietvertrages oder Dienstleistungsvertrages hinaus geht."


    Quelle und weiterlesen: Heimvertrag: Leistungen genau festlegen


    Ähnlich: Der Heimvertrag, und was kann ein Bewohner an Leistungen erwarten? - Aspekte

  • Hallo,
    ein interessanter Artikel. Jeder Heimvertrag unterliegt einer strengen Gesetzgebung und Heime, die einen Versorgungsvertrag mit den Kassen haben, müssen sich den Vertrag genehmigen lassen.


    Allerdings: Es gibt schon so kleine Fallen, z. B. verlangen Heime, dass der gesetzliche Betreuer unterschreibt, er würde möglicherweise ungedeckte Heimkosten übernehmen. -> Kann man unterschreiben, muss man aber nicht!


    Man kann auch in Heimverträgen Passagen streichen oder Zusatzvereinbarungen nicht unterschreiben. In der Regel wird das bei allen Zusatzsachen (die nicht gesetzlich vorgeschrieben bzw. geregelt sind) akzeptiert.
    Viele Grüße
    Heike

  • Da habe ich noch was zum Thema gefunden:


    eine Broschüre des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend:

    "Ihre Rechte als Heimbewohnerinnen und Heimbewohner"


    PDF-Download: Klick!