Zahnpflege - Nützliche Tipps für Pflegepersonal, pflegende Angehörige, aber auch noch selbst aktive Senioren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 3 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Zahnpflege - Nützliche Tipps für Pflegepersonal, pflegende Angehörige, aber auch noch selbst aktive Senioren

    Der neue "ZahnRat", die Patientenzeitschrift der ostdeutschen Landeszahnärztekammern, befasst sich mit diesem wichtigen Thema!

    Sie gehören zu den Senioren, fühlen sich noch fit, aber Ihre Hände gehorchen Ihnen nicht mehr so wie früher? Sie benötigen dauerhaft Hilfe?
    Für Sie oder pflegende Familienmitglieder oder Pflegemitarbeiter ist dieser ZahnRat gedacht. Wir möchten damit Ihr Augenmerk auf einen gesunden Mund lenken, weil damit ein hohes Maß an Lebensqualität verbunden ist. Menschen mit normalem Alterungsprozess, zunehmender Pflegebedürftigkeit, aber auch mit Demenz gehören zu unserem Alltag. Dennoch wünschen wir ihnen, dass sie noch Lust auf gutes Essen haben (und dies auch beißen können) oder dass ihre Zähne eine verständliche Aussprache möglich machen.
    ...
    Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen verschiedene vorbeugende Maßnahmen sowie Behandlungsmöglichkeiten vor. Auch rechtliche Aspekte werden wir für Sie beleuchten. Doch alles funktioniert nur, wenn alle Partner an einem Strang ziehen – bitte machen Sie mit!
    Quelle s.Link

    Hier der ZahnRat Nr.66 als PDF : Der immobile mundgesunde Patient