Babette kümmert sich um ihre Mutter mit PG 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 6 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    • Babette kümmert sich um ihre Mutter mit PG 3

      Hallo,

      hier kommt Babette aus dem Rhein-Main-Gebiet, Anfang 50. Meine Mutter ist 83, hat Pflegegrad 3 nach mehreren Stürzen mit Knochenbrüchen. Zur Zeit ist sie zuhause und wird von einem ambulanten Pflegedienst betreut. Ich wohne 2 Stunden entfernt und versuche daher, von hier aus vieles zu regeln und zu organisieren. Ich habe in den letzten Monaten viel dazugelernt über Krankenhäuser, MDK, Pflegeheime, mehr, als ich jemals wissen wollte. Und ich fürchte, ich werde noch viel lernen müssen auf diesem Gebiet.
      Vor allem bei Bürokratie-Themen erhoffe ich mir hier Unterstützung.

      Viele Grüße

      Babette
    • Guten Morgen Babette,

      herzlich willkommen im Elternpflegeforum.

      Wie sagt man so schön---der Mensch wächst mit seinen Aufgaben. Und das geht uns allen hier so und insofern können wir voneinander lernen.

      Wenn Du konkrete Fragen oder Diskussionsbedarf hast, eröffne bitte ein neues Thema. Du wirst sicher heraus finden, wo das Thema dann hin gehört, wenn Du Dich hier im Forum umgeschaut hast.

      Liebe Grüssle aus BW

      Brigitte
      Nimm die Dinge an, die Du nicht ändern kannst
      Je tiefer man die Schöpfung erkennt, umso größere Wunder entdeckt man in ihr

      Startseite - So bin ich
      Verheiratet, Mutter von drei erwachsenen Kindern- eine Tochter mit Down-Syndrom. ein Sohn mit schwerer Mehrfachbehinderung