carekonzept pflegeberatung

Treppenlifter für das Haus

  • Hallo,


    wir wohnen im einem 3-stöckigen Einfamilienhaus. Seit dem die Schwiegermutter einen Schlaganfall erlitten hat, wohnt sie bei uns im Haus. Wir haben ihr dafür ein Zimmer im 1 OG hergerichtet. Allerdings ist sie auf Grund unserer nicht behinderten gerechten Treppe, nicht wirklich möbil innerhalb des Hauses. Sie muss quasi immer um Hilfe bitten wenn sie die Stockwerke wechseln möchte. Das ist auf Dauer kein Zustand. Gerade weil wir ihr ja einen möglichst normalen Alltag bieten möchten. Deswegen spielen wir nun mit dem Gedanken einen Treppenlift im Haus einbauen zu lassen. Auf [Link entfernt] habe ich nun gelesen, dass die Preise da schon stark variieren und die Preisspanne recht groß sein kann. Dort ist von Kosten ab 2500 bis zu 17000 EUR die Rede. Aktuell haben wir knapp 4000 Erspartes. Das könnte man auch investieren. Aber mehr wäre aktuell nicht machbar. Deswegen wollte ich mich hier einmal erkundigen, was man so ungefähr veranschlagen muss. Wie ich auf der Seite gelesen habe, sind Zuschüsse wohl eher selten. Wie habt ihr so etwas bewerkstelligt?


    Grüße

    Einmal editiert, zuletzt von Heike () aus folgendem Grund: Unautorisierten Link entfernt

  • Hallo @Waldfee,
    Zuschüsse zum Treppenlift gibt es über die Maßnahmen der Wohnungsanpassung. Das können bis zu 4.000 € sein, die die Pflegekasse zuzhalt.


    Du kannst Dir über folgenden Link drei unverbindliche Angebote für einen Treppenlift einholen: Beratung und Kostenvoranschlag zum Treppenlift ganz einfach


    Viele Grüße
    Heike

  • Hallo Waldfee,


    wir hatten uns auch mal für Treppenlifte interessiert.
    Es gab einen Anbieter, der wollte für den Treppenlifter 7.500,00 € berechnen. Damals gab es nur 2.000,00 € Zuschuss. Ich weiß nicht, ob sich jetzt die Preise erhöht haben.


    Nach dem Ausmessen unserer Treppe konnte oder wollte der Anbieter aber kein Angebot mehr abgeben.
    Unserer Treppe ist wirklich sehr speziell und da konnte er seinen Sonderangebotspreis wohl nicht halten.


    Die anderen Anbieter waren deutlich teurer, aber es liegt im machbaren Bereich.


    Die Links von Heike sind schon sehr gut. Ich wünsche Euch viel Erfolg.


    LG
    Ute

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.