Praxis-Tipp: Wie Sie Ihren Anspruch auf Pflegehilfsmittel durchsetzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Praxis-Tipp: Wie Sie Ihren Anspruch auf Pflegehilfsmittel durchsetzen

      Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass gehäuft bei mir Kundenankommen, deren Anträge auf Versorgung mit Pflegehilfsmitteln von ihrenKassen abgelehnt wurden. Dabei ist nicht jeder ablehnende Bescheid der Pflegekasse richtig. Oft wird von Sachbearbeitern nur oberflächlichgeprüft und dann schon mal „vorsorglich“ bgelehnt. Nachfragen seitens der Sachbearbeiter beim Versicherten oder Arzt zur Klärung des Anspruchs erfolgen so gut wie gar nicht. Dabei könnte eine solche Nachfrage doch einiges klären.
      Wann Anspruch auf Pflegehilfsmittel besteht
      Pflegebedürftige haben nach § 40 SGB XI einen grundsätzlichen Anspruch auf die Versorgung mit notwendigen Pflegehilfsmitteln, wenn diese zur Linderung ihrer Beschwerden und / oder zur Erleichterung der Pflege beitragen.

      Weiterlesen
      Wer ich bin, erfahrt Ihr hier :arrow: klick und auch hier: Klick!