Willkommen im Elternpflegeforum rudi2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Willkommen im Elternpflegeforum rudi2

    Hallo rudi2,

    herzlich willkommen im Elternpflegeforum! :winke:

    Schön, dass du zu uns gefunden hast, wir sind eine nette Gemeinschaft aktiv und beruflich Pflegender sowie mittlerweile auch vieler "Ehemaliger", die dem liebgewonnenen Forum weiter die Treue halten. ^^
    Gern möchten wir auch dich unterstützen, deshalb bitten wir Dich herzlich, dass Du Dich uns kurz vorstellst und uns erzählst, was Dich zu uns führt.

    Wie deine Vorstellung aussehen sollte, findest du hier: Hinweise und Tipps für eine gelungene Vorstellung - Bitte lesen!

    Erst nach deiner Vorstellung erhältst du auch Zugriff auf die Bereiche mit sehr persönlichen Themen und kannst an den Diskussionen teilnehmen, sowie Persönliche Nachrichten verschicken.

    Wenn du irgendwelche Probleme mit der Technik haben solltest, weil du vielleicht ein Internetneuling bist, melde Dich doch bitte bei Heike, sie hilft Dir dann gern weiter.
    Fragen zur Pflege beantworten wir nur im Forum ! ;)

    Bitte klick' jetzt hier rechts unter diesem Beitrag einfach auf "Antworten", um Dich vorzustellen und uns zu erzählen, was Dich zu uns führt.
    Nur so können wir Dir auch aktiv helfen - und dafür ist das Forum ja da!

    Viele Grüße,
    das Foren Team
  • Hallo
    die Oma meiner Frau ist sehr Stark demenz. Sie muss 24h gepflegt werden da sie so gut wie gar nix mehr alleine kann. Es gibt Zeiten in denen sie es noch schaft sich selber zu beschäftigen aber leider muss man auch da ein Auge auf sie werfen da man nie weiß was als nächstes kommt. Oft ist sie schlecht gelaunt möchte abhauen und ist sehr unzufrieden. Wir versuchen natürlich bei der Pflege zu unterstützen, so das jeder auch mal seine freie Zeit hat.
  • Guten Abend Rudi und herzlich willkommen im Elternpflegeforum.

    Habt Ihr Euch schon mit dem Thema Validation befasst? Es ist eine wertschätzende Kommunikationsform und besonders hilfreich im Umgang mit dementen Menschen.

    Gibt im Internet interessante Infos und auch Lehrfilme darüber.

    Liebe Grüssle

    Brigitte
    Nimm die Dinge an, die Du nicht ändern kannst
    Je tiefer man die Schöpfung erkennt, umso größere Wunder entdeckt man in ihr

    Startseite - So bin ich
    Verheiratet, Mutter von drei erwachsenen Kindern- eine Tochter mit Down-Syndrom. ein Sohn mit schwerer Mehrfachbehinderung