blendi: pflegebedürftige Schwiegermutter verursacht Familienprobleme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 5 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • blendi: pflegebedürftige Schwiegermutter verursacht Familienprobleme

    Hallo,

    Sorry, aber ich im Moment bin ich ziemlich durch den Wind, da wir nicht mehr weiter wissen.
    Es geht um meine Schwiegermutter die 91Jahre alt ist, und seit Januar diesen Jahres Zuhause vom Pflegedienst mit Pflegestufe I, gepflegt wird.
    Weiterhin wohnt ein Sohn bei ihr der die restlich Pflege neben sein Job übernommen hat und der mittlerweile völlig durch den Wind ist, weil er mit der Situation völlig überfordert ist.
    Dann ist da ein weiterer Sohn (mein Mann) der 250km entfernt wohnt und noch ein Sohn der 800km entfernt wohnt.
    Ich weiß gar nicht so recht wo ich anfangen soll, ist alles so schwierig. ;(
  • Hallo Blendi,

    herzlich willkommen im Elternpflegeforum.

    Habt Ihr eventuell räumlich und finanziell die Möglichkeit eine 24 Std. Hilfe mit ins Haus zu holen?

    Wenn die Seniorin ein Tumorleiden hat, könnte bei der Kasse über das Krankenhaus/ Palliativcareteam ein 24 Std. Intensivpflegedienst beantragt werden.

    Magst Du uns ein paar mehr Informationen geben? Wo genau liegen die Einschränkungen und Probleme bei Deiner Schwiemu und kann sie externe Hilfe zulassen?

    Liebe Grüssle

    Brigitte
    Nimm die Dinge an, die Du nicht ändern kannst
    Je tiefer man die Schöpfung erkennt, umso größere Wunder entdeckt man in ihr

    Startseite - So bin ich
    Verheiratet, Mutter von drei erwachsenen Kindern- eine Tochter mit Down-Syndrom. ein Sohn mit schwerer Mehrfachbehinderung