Vroni pflegt ihre 26jährige Tochter

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 8 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Pflege der Tochter 26 Jahre

    Seit 26 Jahren pflege ich unsere Tochter mit ICP. Sie ist die Jüngste von vier Kindern. Die Tochter wohnt zuhause und besucht den FuB der Lebenshilfe. Bin auf der Suche nach Erfahrungsberichten über verschiedene Probleme, die sich immer mehr einstellen. Als gelernte Kinderkrankenschwester fällt mir die Pflege nicht schwer, mit dem Erwachsenwerden unserer Tochter kommen jedoch auch andere Schwierigkeiten auf uns zu. Geplant ist eine Hüftkopfresektion. Freue mich auf die Beiträge.
  • Hallo Vroni,

    herzlich willkommen hier in diesem schönen Forum und wünsche dir hier tollen Austausch.

    Ich pflege seit 11 Jahren meinen frühkindlichen autistischen Sohn und kümmere mich so gut es geht, um meine pflegebedürtige Mutter, die allerdings seit einem 3/4 Jahr im Pflegeheim lebt, weil wir als 3 Kinder die Pflege nicht mehr leisten konnten.

    LG Andrea
    Autistenmama