Tochter64 kümmert sich seit 2 Jahren um ihre Mom

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 7 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Tochter64 kümmert sich seit 2 Jahren um Mom

    Hallo liebes Elternpflegeforum,



    hier nun meine kurze Vorstellung: ich (näher an der 40 als an der 30 ) "kümmere" mich seit zwei Jahren um meine Mom (fast 65), die vorfussamputiert ist und bisher leider noch keine Aussicht auf eine Prothese hat. Wie nicht anders zu erwarten, lässt der Allgemeinzustand mittlerweile langsam aber sicher nach und wir werden jetzt den Pflegedienst noch mehr in die "Pflicht" nehmen müssen, da ich aufgrund meiner Vollzeittätigkeit nicht mehr alles alleine schaffe.

    Mittlerweile liegen die Nerven natürlich auf beiden Seiten (Mom und ich) ziemlich blank und daher bin ich beim googlen nach einer Art Flaschenzug zum Beintransport ins seit gestern vorhandene Pflegebett über das Forum gepurzelt und stöbere jetzt einfach etwas herum, ob ich Tipps und Tricks bezüglich der Pflege und Alltagserleichterung für meine Mom finde oder auch bei Bedarf gezielt erfrage.

    Ich freue mich auf gaaanz viel Wissen und eine Möglichkeit meine Erfahrungen loszuwerden.



    Viele Grüße,

    Tochter64