Pflegehilfsmittel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 13 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Pflegehilfsmittel

    Hallo Ihr Lieben,

    hoffe Ihr wisst, daß--wer eine Pflegestufe hat, bei der Kasse pro Monat
    31 Euro für Pflegehilfsmittel beantragen kann.

    Wir haben davon Krankenunterlagen, Einmalhandschuhe, Pflegecremes finanziert. Formloser Antrag genügte.

    Grüßle

    Brigitte
    _________________
    Wenn ich in Deine Welt eintreten darf , ist es mir möglich, mit Dir zu kommunizieren und mit Dir Spass zu haben.

    Lass mich mit meinem Herzen arbeiten und Dich verstehen.




    Hallo ihr Lieben,

    habe heute grad gelernt, das keinerlei Körperpflege- oder Desinfektionsmittel übernommen werden; ausser bei medizinischer Indikation Ansteckungsgefahr(z.b. ORSA).

    Jedenfalls würden weder Franzbranntwein noch Lotions bezahlt werden.

    Wir haben heute im Pflegekurs über die wichtigsten Sachen bzgl. Pflegeversicherung gesprochen.

    Grüße

    Gaby


    Hallo Gaby,

    stimmt ja, Du bist ja so richtig im Kurs drin --toll.

    Fühlst Dich bestimmt total wohl dabei.

    +

    Also ich habe damals Wund und Heilsalbe, die Einmalhandschuhe, waschbare Unterlagen und die Matratzenschutztücher eingereicht, war auch kein Problem.

    Lieben Gruß

    Brigitte
    _________________



    Hallo und guten Abend,

    also bei Desinfektionsmittel würde ich es auf jeden Fall probieren, diese über die 31 € bei der Kasse einzureichen.

    Wir haben ein Flächendesinfektionsmittel als auch z.B. Stomaöl ersetzt bekommen.

    LG

    Karl


    Hallo an alle,

    ergänzend muß ich hinzufügen, das mir heute die Desinfektionsmittel (Hände und Flächen) und vor 2 Monaten eine Körperlotion (gegen trockene Haut) bewilligt wurden, bzw. bezahlt.

    Also erstmal versuchen und Quittungen einreichen, manchmal braucht mans auch nicht und die 31,-Euro werden nach Antrag monatlich überwiesen.

    Gruß

    Gaby



    Hall Gaby,

    prima, siehste, man mu nicht so schnell aufgeben .

    Haste die Bienchen gefunden?

    Grüßle

    Brigitte


    Hallo Brigitte,

    Antwort unter -wo es sonst nicht hinpasst-!!!!!!

    Biensche is verschwunne..........

    LG

    Gaby


    Hallo Gaby ,Hallo Brigitte,

    diese Einmal Handschuhe, Einlagen fürs Bett -desinfektionsmittel sogar Fettcreme und Fettölbad bekommen wir über Rezept.............

    Mußten lange dafür "meckern



    Hallo Nanni,

    muß ja ein toller Arzt sein. Was wir alles immer selber kaufen mussten und auch noch müssen, da sind 31 Euro fast Peanuts.

    Liebe Grüßle

    Brigitte



    Hallo Nanni,

    die Adresse von dem Arzt hätte ich auch gern, solange er noch praktiziert.

    Also in der Regel werden diese sog. zum Verbrauch bestimmten Hilfsmittel (SGB XI § 40) bis zu einem Betrag von 31 € monatlich ohne ärztliche Verordnung direkt von der Pflegekasse erstattet.

    Was zu dieser sog. Produktgruppe 54- zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel- gehört und welche Anforderungen an diese gestellt werden?

    Übersicht

    Soll keine Kritik sein, im Gegenteil, wenn das bei Euch so geht, kannst Du wirklich froh sein, eine Sorge weniger.

    Nur damit man sich zunächst mal keine falschen Hoffnungen macht.

    LG

    Karl
    Nimm die Dinge an, die Du nicht ändern kannst
    Je tiefer man die Schöpfung erkennt, umso größere Wunder entdeckt man in ihr

    Startseite - So bin ich
    Verheiratet, Mutter von drei erwachsenen Kindern- eine Tochter mit Down-Syndrom. ein Sohn mit schwerer Mehrfachbehinderung