Karl, pflegt(e) Eltern wegen Schlaganfall, Arthrose, Krebs.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Karl, pflegt(e) Eltern wegen Schlaganfall, Arthrose, Krebs.

    Hallo,

    möchte mich auch wieder vorstellen. :)

    Ich bin 40 Jahre alt und kümmere mich seit etwa neun Jahren in eigener Verantwortung um meine Eltern.
    Meinen Vater hab ich nach einem Schlaganfall im Frühjahr 1999 zuhause selbst gepflegt, die letzten fünf Jahre als Schwerstpflegefall.
    Ich bin froh und dankbar, dass ich ihn zusammen mit meiner Mutter auf seinem letzten langen Weg in der Pflegebedürftigkeit begleiten durfte und ihm helfen konnte, sein Schicksal zu meistern, das er mit grosser Stärke und Gelassenheit getragen hat.
    Ende letzten Jahres ist er dann im Alter von fast 88 Jahren zuhause in unserem Beisein verstorben.
    Seitdem sorge ich mich um meine 77 jährige Mutter, die altersbedingt immer gebrechlicher wird und schon lange auf Hilfe angewiesen ist.

    Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es sein kann, wenn man von heute auf morgen mit einem pflegbedürftigen Menschen in seiner Familie konfrontiert wird und die Pflege dann in irgendeiner Art und Weise sofort organisiert sein muss. Wer noch nie damit zu tun hatte, steht plötzlich vor einer Fülle von Aufgaben, die einen schnell erdrücken können.
    Deshalb finde ich es toll und wichtig, dass es dieses Forum gibt, in dem wir alle mit unseren unterschiedlichen Problemen bei der Pflege voneinander lernen können und möchte, allen voran bei Dir, liebe Heike, dafür einfach Danke sagen.

    LG

    Karl