Ist nach der Kurzzeitpflege übergangslos Verhinderungspflege,beides stationär,möglich?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 37 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Ist nach der Kurzzeitpflege übergangslos Verhinderungspflege,beides stationär,möglich?

    Hallo erst einmal an alle Mitglieder! :hi:

    Ich stehe momentan vor einem großem Fragezeichen? :smilie_xmas_007:

    Meine Mutter(83 Jahre) wird zur Zeit, nach einer Hüftoperation in der Kurzzeitpflege im Seniorenheim versorgt.Aufgrund ihrer Grunderkrankung Parkinson,Schwerbehindeung 100%, hat sie die Pflegestufe 2 .Jetzt läuft aber die Kurzzeitpflege bereits am 12.Januar 2009 aus und sie ist noch lange nicht in der Lage,wieder in ihre Wohnung zurück zu kehren.Was kann ich tun,damit sie weiterhin bis zur Wiederherstellung ihrer Gehfähigkeit dort in der Senioreneinrichtung versorgt wird.Was ist mit den Kosten?Kann ich übergangslos Verhinderungsflege beantragen....... ich weiß nicht mehr weiter.Da ich selber voll berufstätig bin,kann ich die Versorgung nicht übernehmen.Ich bin für jede hilfreiche Antwort dankbar.

    Danke Fischtrainer